Hakerangriff verursachte Ausfall der Vereinswebsite!

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Schachfreunde!

Ein erneuter Hakerangriff verursachte die Tage mal wieder einen Ausfall der Vereinswebsite des "SV Gambit Leideneck" (vormals "Club der Schachfreunde Mastershausen"). Diesesmal haben die Haker jedoch ganze Arbeit geleistet - denn die Vereins-Internet-Präsentation musste komplett neu aufgesetzt werden.

In Kürze wird es noch einmal zu einem kurzen Ausfall der Vereinsseite kommen, da ich mit der Website zu einem anderen Provider umziehen werde. Das wird aber dann nur so 2 bis 3 Tage dauern. Während des Umzugs (so wie auch aktuell) ist unsere Seite aber trotzdem unter dem Ausweichlink http://gambit.ralf-trautmann.info/ erreichbar!

Zurzeit ist dies mit einer automatischen Weiterleitung geregelt,
die natürlich während des Umzugs nicht funktioniert!

Danke für euer Verständnis!
Der Webmaster

Erster Saisonsieg bringt Leideneck ins sichere Mittelfeld!

(Der "SV Gambit Leideneck I" siegt in der A-Klasse mit 3,5:1,5 beim "VfR-SC Koblenz VI")

Am Samstag fand der dritte Spieltag der A-Klasse des SBRN statt. Der "SV Gambit Leideneck I" musste dabei beim VfR-SC Koblenz VI antreten und konnte zum zweiten Mal in Folge auf die komplette Stammbesetzung zugreifen.

An Brett 4 hatte es Thomas Brodam vom "SV Gambit Leideneck I" mit dem jungen Niclas von Rhöneck zutun, der die ganze Partie über fast nur blitzte. Nach knapp 15 Minuten waren bereits 23 Züge gespielt. Während dieser Blitzphase verlor Niclas von Rhöneck gegen Thomas Brodam einen blanken Läufer und nach kurzer Zeit auch die Partie, womit der "SV Gambit Leideneck I" mit 1:0 in Führung ging!

Heiko Wida vom "SV Gambit Leideneck I" hatte auf dem fünften Brett Sohail Popalzai als Gegner. Dieser Junge Spieler vom VfR-SC Koblenz VI erwies sich während der Partie als wahres Naturtalent. Heiko kam zwar ziemlich gut aus seiner Eröffnung, geriet danach aber immer mehr und mehr unter Druck und hatte ab dem Mittelspiel keine Chance mehr und verlor die Partie zum 1:1 Ausgleich für den VfR-SC Koblenz VI.

Auch Maxim Rudolf hatte es an Brett 2 gegen Hagen Stahnecker mit einem jungen Nachwuchstalent des VfR-SC Koblenz VI zu tun und verlor im Mittelspiel sogar einen Läufer. Maxim kämpfte aber trotzdem weiter und es gelang ihm im Endspiel tatsächlich Hagen Stahnecker den letzten Bauern abzuluchsen. Da der junge Hagen mit einem Läufer alleine Maxim natürlich nicht mehr Matt setzen konnte, endete die Partie mit einem Remis und beim jungen Hagen Stahnecker flossen sogar ein paar Tränchen wegen der vergebenen Chance zum Sieg - Zwischenstand 1,5:1,5!

Valerij Makarevic und Dr. Gerd Müller vom "SV Gambit Leideneck I" hatten es an den Brettern 1 und 3 ebenfalls mit jungen Nachwuchsspielern des VfR-SC Koblenz VI zu tun. Nach einem nicht gerade gelungenen Saisonstart für Dr. Gerd Müller in den ersten beiden Runden, war der Leidenecker an diesem Spieltag nach einer einigermaßen gelungenen Eröffnung jedoch voll auf Angriff gestellt und ließ Paul Plum an Brett vier ab dem Mittelspiel nie eine Chance und gewann die Partie, womit der "SV Gambit Leideneck I" mit 2,5:1,5-Führung ging.

Den Deckel drauf setzte für den "SV Gambit Leideneck I" am Ende Valerij Makarevic an Brett 1 gegen den Koblenzer Torben Bardon mit einem nie gefährdeten Sieg zum verdienten 3,5:1,5 Endstand für den "SV Gambit Leideneck I". Mit diesem ersten Saisonsieg hat sich der "SV Gambit Leideneck I" ins sichere  Mittelfeld vor gearbeitet.

 Vereinsmeisterschaft 
 - 2016/2017 - 

(Ergebnisse der 1. Runde)

Liebe Schachfreunde,
liebe Vereinsmitglieder!

Die erste Runde der Vereinsmeisterschaft 2016/17 des SV Gambit Leideneck ist zu Ende! In diesem Jahr wird die Vereinsmeisterschaft (wegen der geringen Teilnehmerzahl von 8 Personen) im Rundenturnier ausgetragen.

Das Spitzenspiel der ersten Runde fand zwischen Dr. Gerd Müller und Thomas Brodam statt und konnte Thomas Brodam mit einem Sieg für sich entscheiden. Ebenfalls mit einem Sieg in die erste Runde gestartet sind Valerij Makarevic (gegen Thomas Vogt) und Waldemar Reich (gegen Heiko Wida). Das einzige Remis der ersten Runde wurde zwischen Michael Künstler und Mario Bender gespielt.

Ergebnisse der 1. Runde:
Makarevic, Valerij        -   Vogt, Thomas        (1,0:0,0)
Reich, Waldemar  -   Wida, Heiko (1,0:0,0)
Künstler, Michael  -   Bender, Mario (0,5:0,5)
Dr. Müller, Gerd  -   Brodam Thomas (0,0:1,0)

 

 

 

 

 

Tabelle (Stand nach der ersten Runde)
  Rang   Name    DWZ    Spiele    S  
  R  
  N     Punkte    So.Berg    Direkter Vergleich 
1. )  Makarevic, Valerij   1742 1 1 0 0 1,0 0.00 1
1. )  Reich, Waldemar 1673 1 1 0 0 1,0 0.00 1
1. )  Brodam, Thomas 1481 1 1 0 0 1,0 0.00 - - -
4. )  Künstler, Michael 1567 1 0 1 0 0,5 0.25 1
4. )  Bender, Mario 1323 1 0 1 0 0,5 0.25 1
6. )  Dr. Müller, Gerd 1514 1 0 0 1 0,0 0.00 - - -
6. )  Wida, Heiko 1249 1 0 0 1 0,0 0.00 - - -
6. )  Vogt, Thomas 1101 1 0 0 1 0,0 0.00 - - -



 
Das Spitzenspiel der zweiten Runde ist ohne Zweifel die Partie zwischen Valerij Makarevic und Waldemar Reich. Nachfolgend auch die restlichen Spielparungen aus der zweiten Runde. Die Runden 3 bis 7 sind natürlich ebenfalls bereits ausgelost und unter dem Menüpunkt "Vereinsmeisterschaft 2016/17" zu finden - genauso wie die Spielordnung und die Teilnehmerliste zum Vereinsturnier!

2. Runde: (bis spätestens Montag, 05. Dezember 2016)
Vogt, Thomas - Brodam, Thomas   (    :    )
Bender, Mario - Dr. Müller, Gerd   (    :    )
Wida, Heiko - Künstler, Michael   (    :    )
Makarevic, Valerij - Reich, Waldemar   (    :    )
       

"Valerij Makarevic" erreicht Dähne-Pokal-Endspiel!

(Erstmals ein Spieler vom "SV Gambit Leideneck" im Dähne-Pokal-Endspiel)

Gestern, am späten Nachmittag, fand die erste Runde des Dähne-Pokals des SBRN zentral in Bad Salzig (am alten Bahnhof) statt. Es nahmen mit Valerij Makarevic und Thomas Brodam vom SV Gambit Leideneck, Bernhard Höll und Thomas Endres vom VfR-SC Koblenz, Thomas Herzog von der SG Pieroth und Michael Sefeloge vom SV Turm Lahnstein insgesamt 6 Personen daran teil.

Thomas Brodam vom SV Gambit Leideneck spielte die Larsen-Eröffnung gegen Thomas Herzog. Jedoch leider ein wenig zu ungenau, so dass es zwischen Eröffnung und Mittelspiel zu einem Springerverlust für Thomas Brodam kam, der dann am Ende auch die Niederlade gegen Thomas Herzog von der SG Pieroth besiegelte.

Der zweite Spieler vom SV Gambit Leideneck, Valerij Makarevic, erkämpfte sich in einem packenden Match gegen Michael Sefeloge vom SV Turm Lahnstein ein Remis. Das darauffolgende Blitz-Duell konnte Valerij Makarevic mit 2:1 für sich entscheiden und erreicht somit die nächste Runde des Dähne-Pokals.

Da "Valerij Makarevic", bei jetzt noch 3 übrig gebliebenen Teilnehmer, das spielfreie Los erhielt, hat er bereits das Endspiel des Dähne-Pokals des SBRN erreicht und spielt im Endspiel gegen den Sieger der Halbfinal-Partie "Thomas Herzog gegen Thomas Endres".

Ergebnisse der 1. Runde:
Endres, Thomas - Höll, Bernhard ( 1,0:0,0 )
Brodam, Thomas - Herzog, Thomas ( 0,0:1,0 )
Sefeloge, Michael - Makarevic, Valerij  ( 0,5:0,5 ) - Blitz: 1:2
 
Auslosung der 2. Runde (Halbfinale):
Herzog, Thomas - Endres, Thomas  
Valerij Makarevic hat in der 2. Runde spielfrei